Künstler*innen

Anita Bertolami

TRANSFIGURO
Transfiguro ist eine poetische Reise der Fantasie, mit Anita Bertolami’s Körper als Kulisse. Mit ganz einfachen Mitteln verwandelt sie sich von einer Figur zur nächsten und erlaubt den charmanten neuen Persönlichkeiten ihre Talente vorzuführen: eine kecke haarige Gestalt lässt Gegenstände verschwinden, eine kleine grossäugige Frau backt, und ein Bauch beweist seine Muskelkraft. Die Einfachheit, und gleichzeitig die poetische Lebendigkeit der Figuren verführt in eine fantastische Welt.
Samstag 25. Juli

Günter Klingler

HEINZ HERRMANN
Als Heinz Herrmann treibt Günter Klingler nun schon seit 20 Jahren auf vorwiegend deutschsprachigen Bühnen sein Unwesen. Seine feinfühlige Charakterdarstellung eines skurrilen Hinterwäldlers ist böse Parodie und Liebeserklärung zugleich. Tanz, Jonglage, Zauberei und Improvisation verbinden sich auf ungewohnte Weise in einer eigenwilligen One-Man-Show.
Samstag 25. Juli.

PHILADELPHIA

LENA, LUDWIG & MAX TROMMSDORFF
Philadelphia spielen Pop-Musik, wie sie sein sollte. Zuhause auf den Straßen dieser Welt, unverkennbar handgemacht und im eigentlichen Sinne einfach. Luftige, erfrischende Grooves gepaart mit akustischen Folk-Elementen und dreistimmigem Gesang. Philadelphia schaffen mit ihren eingängig-schönen Liedern das, was nur wenigen Musikern vergönnt ist: Sie begeistern jung und alt, groß und klein, und von der Großmutter bis zum Teenager hören alle fasziniert zu.
Samstag 25.

Rita Bückert

MADAM BOQUE
Madam Buqu betritt den Platz, unvorbereitet und doch bereit. Eine turbulente und biedere Hausfrau der 60er Jahre saugt ihr Wohnzimmer und interagiert mit ihrem Radio, das ihr deutlich macht, dass sich ihre Situation verändern muss. Die Einsamkeit und den Haushalt hat sie satt und sie entschließt ihr Leben zu verändern. Heraus kommt ein leidenschaftliches Quartett, dass die Herzen des Publikums erobert! Eine akrobatisch, komisches Stück über die Emanzipation der Frau in den 60er Jahren.
Sonntag 26 Juli.

Fabian Flender

FLENDER JETZT!
Er verheddert sich in einem Mikrofonkabel, ist zu doof sich die Jacke auszuziehen und zu verpeilt um sich zwei Sätze zu merken. Das muss er auch nicht. Fabian Flender beherrscht den urkomischen Kampf mit Alltagsgegenständen und bringt das Publikum zum Lachen, auch ohne ein Wort zu sprechen. Ziehen Sie sich warm an und gehen Sie zu seiner Show, denn Flender sitzt nicht nur der Schalk, sondern eine ganze Clowns Kavallerie im Nacken. Er wird Ihre Lachmuskeln terrorisieren, Ihr Herz klauen und Ihren Verstand verdrehen.
Sonntag 26.Juli

Freiburg Hop Socks

FREIBURG HOP SOCKS!
Zusammen Tanzen in Corona Zeiten? Geht nicht! Zusammen alleine tanzen? GEHT! Da eine Tanzpause für die Hop Socks nicht in Frage kommt, haben sie sich "Zusammen alleine Tanzen" zum Motto gemacht und mit großer Begeisterung eine Solo Jazz Choreographie auf die Beine gestellt. Mit Stil, Humor und ganz viel Herz wollen sie auch beim EasyStreet Festival das Zeitalter 20er Jahre wieder zum Leben erwecken.
Sonntag 26.Juli